Katholische Kirchengemeinde St. Franziskus, Bremen

Katholische Kirchengemeinde St. Franziskus, Bremen

Krankensalbung

Die Krankensalbung ist eines der sieben Sakramente. Sie ist nicht das »Sakrament der Letzten Ölung«, wie man die Krankensalbung in der Vergangenheit volkstümlich auch genannt hat, sondern will Kraft spenden, heilen und stärken.
Die Krankensalbung wird häufig als »spürbare Hilfe« empfunden, da sie sinnlich erfahrbare Riten, wie die Sündenvergebung, die Lossprechung, das Segnen, das Salben der Hände und Stirn, sowie das gemeinsame Gebet beinhaltet.
So kann die Krankensalbung auch denjenigen Menschen helfen, die durch die Schwere ihrer Krankheit in ihrer geistigen Aufnahmefähigkeit oder auch ihrem Wachbewusstsein stark eingeschränkt sind. Die Salbung möchte das Gottvertrauen stärken und kann dadurch zu einer inneren Gelassenheit führen und das Wohlbefinden stärken. Wenn Sie die Krankensalbung empfangen möchten, wenden Sie sich bitte an einen unserer Priester.